Rewards

airberlin Frühbucherangebote in die USA buchbar bis 12.06.2016


Nachdem im letzten airberlin Super Sunday europäische Ziele dran waren, hier nun wieder etwas für alle, die gern etwas früher planen. Noch bis zum 12. Juni 2016 könnt Ihr die Frühbucherangebote bei airberlin buchen. Alle Reisezeiten, Preise und Ziele hier im Beitrag

Hier geht es direkt zu den Angeboten bei airberlin

airberlin Frühbucherangebote – Eckdaten

Die Preise sind Komplettpreise für den Hin- und Rückflug und werden im Tarif FlyDeal gebucht. Enthalten ist somit neben einem Handgepäckstück auf ein Ausgabegepäck bis 23kg, Service, Meilen und Luftverkehrssteuer. Der Preis gilt nur bei Zahlung mit giropay und PayPal. Hin- und Rückflug müssen gemeinsam gebucht werden und Bestandteil der Aktion sein.

  • Mindestaufenthalt: eine Nacht von Samstag auf Sonntag
  • Maximalaufenthalt: 3 Monate
  • Stornierung/Umbuchung: nicht möglich
  • Buchungszeitraum: bis 12.06.2016.

airberlin Frühbucherangebote – Ziele

  • Boston ab 395 Euro
  • New York ab 375 Euro
  • Los Angeles ab 458 Euro (ex Österreich) und 495 Euro ab Deutschland
  • Miami ab 426 Euro
  • Chicago ab 366 Euro
  • Fort Meyers ab 562 Euro
  • San Francisco ab 498 Euro (ex Österreich) und 555 Euro ab Deutschland

Verschiedene Abflughäfen und Preise findet Ihr in der Tabelle, diese sind natürlich abhängig von der Verfügbarkeit und können auch variieren.

airberlin Frühbucherpreise

Reisezeiträume

  • Boston: 13.06.-06.07.2016 & 17.08.-31.10.2016 und gegen Aufpreis auch 07.07.-16.08.2016
  • New York: 09.01.-31.03.2017 und gegen Aufpreis auch 13.06.-06.07.2016 & 17.08.-15.12.2016
  • Los Angeles: 07.11.2016-31.03.2017 und gegen Aufpreis auch 13.06.-06.07.2016 & 17.08.-06.11.2016
  • Miami: 13.06.-07.07.2016 & 22.08.2016-31.03.2017
  • Chicago: 13.06.-06.07.2016, 17.08.-15.12.2016 & 09.01.-31.03.2017
  • San Francisco: 17.08.-31.10.2016 und gegen Aufpreis auch 13.06.-06.07.2016
  • Fort Myers ab 22.08.2016

Hier geht es direkt zu den Angeboten bei airberlin

airberlin Frühbucherangebote – Produkt

Auf den innerdeutschen Verbindungen kommen Kurzstreckenmaschinen zum Einsatz. Die Langstrecke aus Berlin und Düsseldorf wird hingegen mit einem Airbus A330 bedient, dem Langstreckenflugzeug der airberlin. Hierbei gibt es in Economy einige Besonderheiten. Neben den normalen Sitzen im hinteren Teil der Kabine lassen sich so genannte XL Seats von Euch buchen. Diese befinden sich vorn, direkt hinter der Business Class und der 2. Tür des Fliegers.

airberlin eco xl A330 - 1

Airberlin A330, XL Seats in Economy

Die Sitze bieten Euch 15cm mehr Platz, das mag auf den ersten Blick nicht viel erscheinen, ist aber auf Langstreckenflügen echt etwas wert. Seid Ihr schnell genug und bekommt die XL Sitze in der ersten Reihe des Fliegers und dazu vielleicht noch die Sitze A+B oder J+K, so habt ihr unheimlich viel Platz und niemanden vor Euch.

Diese Sitze müsst ihr bei airberlin extra buchen, das geht direkt im Anschluss an die Buchung des Tickets. Solltet Ihr einen Status im airberlin topbonus Programm haben, so könnt ihr die Sitze sogar kostenfrei reservieren. Wer das genau kann, das seht Ihr auf der folgenden Übersicht. Airberlin-SitzplätzeAlle anderen können die Sitze zu einem festen Preis kaufen. Hier auch dazu die Übersicht mit den Preisen. Rechtzeitig gebucht kostet der XLSeat somit 79, kurz vor Abflug dann 84 Euro in die USA.Airberlin-Preise-Sitzplätze

airberlin Super Sunday – Meilen sammeln

Da die Tarife in dem FlyDeal Tarif gebucht werden, werden Euch hierfür folgende Meilen gutgeschrieben:

image_gallery

Auch diese Flüge zählen als Segment für Euren Statuserhalt oder das Erreichen eines Silber, Gold oder Platinstatus. Solltet Ihr die Meilen bei anderen Programmen gutschreiben lassen, so erkundigt Euch bitte vorher ob diese überhaupt angerechnet werden. Die Buchungsklasse Z bringt bei den anderen Buchungsklassen werden Euch 20 Tierpoints für den Status gutgeschrieben. Daher empfehle ich Euch diese Flüge bei airberlin topbonus gutschreiben zu lassen.

Upgradefähig: Eine Besonderheit auch dieser Flüge, diese sind upgradefähig. Ihr könnt also gegen 25.000 topbonus Meilen die Flüge in die Business Class upgraden. Ein Review der airberlin Business Class findet Ihr im Beitrag „airberlin neue Business Class in der A330“ Solltet ihr die benötigte Anzahl der Meilen noch nicht haben, sammelt einfach weiter bis zum Abflug. Zudem lassen sich Meilen von Eurem American Express Punktekonto transferieren. Auch das habt ihr noch nicht? Die Infos zum 15.000 Punkte Bonus bei American Express findet ihr hier.

Und jetzt erstmal auf nach New York, Boston, Los Angeles, Miami, Fort Meyers, San Francisco und Chicago! New York - 5

Hier geht es direkt zu den Angeboten bei airberlin

New York - 2Chicago - 3 Chicago - 1


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.