Übernachten

Review: Das Ritz Carlton Dubai Financial Center


Einen Beitrag, den ich seit einigen Wochen gern schreiben will, der aber mangels Zeit erst jetzt zu Stande kommt. Es geht um ein wunderschönes, im Januar neu eröffnetes Hotel in Dubai. Neben dem bereits bestehenden (und derzeit erweiterten) Ritz Carlton am Jumeirah Beach, baute sich die Ritz Carlton Gruppe das einzige Hotel, mit direktem Zugang zum Dubai International Financial Center (DIFC), daher ist das Hotel eben auch unter dem Namen Ritz Carlton Dubai DIFC bekannt.

Das, unter deutscher Führung stehende Hotel, ist eines der „neuen Ritz Carlton Hotels“. Weg von mondänem Charme mit viel Plüsch, Gold und Prunk, hin zu einem luxuriösem 5 Sterne Hotel.

[flickr-gallery mode=“photoset“ photoset=“72157626276708850″]

Der Hoteldirektor Lothar E- Quarz, vorher Direktor des Ritz Carlton Autostadt Wolfsburg, hat sicher eine spannende Aufgabe übernommen. Muss er doch „deutsche Gründlichkeit“ und arabische Gelassenheit unter einen Hut bringen. Augenscheinlich gelingt ihm das gut. Ein schmutziges Glas auf dem Zimmer wurde zwar übersehen, nach Hinweis aber sofort ausgetauscht und der weitere Service war mehr als „in Ordnung“.

Die Lobby macht schon beim Betreten „Lust auf mehr“. Besonders in der Club Lounge, welche „Ritz Carlton like“ den Gästen der Suiten oder der Club Etage vorbehalten ist, ist der Service perfekt.

Wer den Club nicht kennt, der stelle sich einfach ein kleines „Restaurant“ oder eine Lounge im Hotel vor. Zugang haben nur die Gäste bestimmter Zimmerkategorien und es wird für den Mehrpreis einiges geboten.

Neben einem fantastischem Frühstücks-, auch ein Mittagsbüffet und auch abendliches Speisen ist dort möglich. Den ganzen Tag über sind Getränke, WLAN Zugang, Kaffee- und Nespressomaschine zu nutzen, oder einfach nur die Ruhe und den Blick zu genießen. Die Lounge öffnet zum Frühstück um 6 und hat dann durchgängig bis 24 Uhr geöffnet. Während meines Aufenthaltes gab es nicht einmal Grund zu Klage, die Mitarbeiter lasen einem förmlich die Wünsche von den Augen ab.

Die Zimmer, besser die Suite ist sicherlich das Schmuckstück des Hotels. Neben riesig viel Platz, bietet diese wunderschönes Ambiente. Die Wahl der Materialien und Farben spiegeln das neue Konzept wieder. Hell, freundlich und modern, so gar nicht altbacken oder angestaubt wirkt das neue Ritz Carlton.

Bereits beim Betreten der Suite strahlt einen die Sonne durch die große, raumhohe Fensterfront an. Neben den üblichen Utensilien wie Schreibtisch und Minibar, bietet der Esstisch und auch das große Sofa mehr als genug Platz zu entspannen, zu Essen oder einfach nur zu genießen.

Der große TV in Wohn- und Schlafzimmer bietet neben arabischen, auch internationale Sender und somit für jeden die passende Unterhaltung. Die Nespressomaschine in jedem Zimmer des Hauses runden den Service ab. So ist der erste Kaffee oder Espresso am Morgen, der letzte am Abend oder der eine zwischendurch schnell und einfach zubereitet.

Durch eine der zwei Flügeltüren, rechts und links neben dem TV, gelangt man in ein sehr großzügiges Schlafzimmer, welches in einigen anderen Hotels auch das komplette Zimmer darstellt. Was sofort auffällt ist das riesige und sehr bequem anmutende Bett.

Nach der ersten Nacht bestätigt sich genau dieser, erste Eindruck. Das Highlight der Suite ist jedoch der angrenzende Badebereich. Allein das Wort Bad zu verwenden, ist eine schlichte Untertreibung. Durch eine große Glasscheibe abgetrennt (ein Holzrollo ist bei Bedarf zu Sichtschutz nutzbar) bietet die Badewanne nicht nur die Möglichkeit eines fantastischen Ausblicks, sondern auch einen Einblick ins Schlafzimmer und so die Möglichkeit beim TV oder einer DVD in der Wanne liegend zu entspannen.

Der Duschbereich ist separat und ebenfalls durch Glastüren abgetrennt. Kleiderschränke sind sowohl im Bad als auch im Schlafzimmer in ausreichender Zahl vorhanden und bieten somit genügen Stauraum, auch für einen längeren Urlaub.

Einen großen und mit Blick ins Freie gelegenes Fitnesscenter befindet sich auf der gleichen Etage wie auch der SPA Bereich und der (Indoor-)Pool.

Die große Terrasse im Innenhof bietet hier, mit ihrem Bereich mit Liegen, auch ein entspanntes Plätzchen nach der Schwimmrunde, oder am anderen Ende einfach etwas Platz zum Schlendern oder den Weg in Richtung DIFC.

Wer also einmal den Weg nach Dubai wählt und nicht nur schön und komfortabel, sondern auch ansprechend und modern wohnen möchte, dem sei das Ritz Carlton DIFC wärmstens empfohlen.

Das Video zur Suite gibt es hier im Blog.

Dubai:

Anreise: Das Ritz Carlton DIFC befindet sich direkt am Financial Center. Folgen Sie vom Flughaben der Autobahn 11 und orientieren sich an der Dubai Mall oder dem DIFC.

Flug von fast allen Deutschen Flughäfen im Direktflug

Neu sind die Direktflüge von Berlin mit AirBerlin

Durch das gut ausgebaute Straßennetz und die sehr günstigen Benzinpreise ist ein Mietwagen empfehlenswert. Anmietbar mit einem deutschen/ EU Führerschein. Den Erhalten Sie direkt nach der Ankunft am DXB Airport. Empfohlen ist eine Buchung vorab bei allen großen Anbietern wie Europcar, Sixt, Avis oder Hertz

[flickr-gallery mode=“photoset“ photoset=“72157626017806312″]


3 Kommentare on Review: Das Ritz Carlton Dubai Financial Center

  1. Pingback: Executive Suite im neuen Ritz Carlton Dubai DIFC | Sven blogt…

  2. Pingback: Hotel Review: Das Ritz Carlton Jumeirah Beach in Dubai | Sven blogt…

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *