Allgemeines, Reise

Endlich, mein neuer Rucksack ist da


Vor einigen Wochen hatte ich es schon fast aufgegeben, die Suche nach einem neuen Rucksack. Aber ich kann mich ja auch Euch, meine Leser, verlassen. Daher fragte ich in dem

nach Tipps und Empfehlungen von Euch und es kamen so viele. Via twitter, Facebook, als Direktnachricht oder sogar als Anruf gabt Ihr mit Tipps und empfahlt Rucksäcke, welche ich ausprobieren sollte. Das habe ich getan und insgesamt 12 verschiedene getestet, angesehen und probiert. Einige fielen direkt nach Ankunft aus, also einmal kurz ausgepackt, nicht gefallen oder passten nicht und wieder eingepackt. Einer ist es dann aber geworden und die Wahl war am Ende doch ganz einfach.

Ich will Euch gar nicht lange auf dei Folter spannen, geworden ist es am Ende der

Case Logic BPED115 Evolution Deluxe Rucksack für Notebook/Tablet bis 39,6 cm (15,6 Zoll) schwarz

Gründe warum gerade dieser, gab es neben optischen Merkmalen aber viele, hier mal einige im Detail.

Zunächst einmal sollte dieser auf meinem Rimowa zu transportieren sein, also mit einem kleinen Gurt zu befestigen, damit war schon mal ein Kriterium erfüllt.

Rucksack Case Logic - 5Rucksack Case Logic - 4

Nachdem ich den nun schon auf einigen Reisen mit dabei hatte (sorry dafür das der Beitrag mit der Auflösung etwas länger gedauert hat, aber ich wollte sicher sein das es der richtige ist), kann ich nur sagen: DAS IST ER, der und kein anderer.

Schwarz oder dunkel sollte er sein, PASST. Leicht sollte er sein, PASST! Mit 980g ist das ein sehr leichtes Stück, trotzdem aber sehr robust und passen. Dazu gefällt mit das Teil optisch sehr gut. Nicht ganz schwarz aber auch nicht zu bunt, so könnt Ihr damit privat unterwegs sein, aber auch zu einem geschäftlichen Termin reisen.

Die Größe passt ebenso. 34 x 30,5 x 45 cm sind die Maße des schönen Teils. Damit hat es ein maximales Fassungsvermögen für ein 15.6 Zoll Notebook, nicht ganz so groß wie der bisherige, aber völlig ausreichend für mein 13“ Macbook pro. Die Herstellerfirma fasst die Merkmale so zusammen:

  • Separates, dick gepolstertes Fach für ein 15,6-Zoll-Laptop
  • Das Hauptfach bietet Platz für Ihren Tablet-PC, eine große Netztasche mit Reißverschluss und Stauraum für weitere alltägliche Gegenstände wie ein Notebook oder Wechselkleidung.
  • Vollständiges Organizer-System mit Einschubtaschen, Stiftschlaufen, Schlüsselanhänger und Reißverschlussfach.
  • In der gefütterten Fronttasche ist Ihr Telefon geschützt und stets griffbereit.
  • Die leicht zugängliche Einschubtasche bietet schnellen Zugriff auf häufig benutzte Gegenstände.
  • Die Seitentaschen sind groß genug für eine Wasserflasche oder Ihren MP3-Player. Das Kopfhörerkabel lässt sich leicht durch den dafür vorgesehenen Schlitz ziehen.
  • Die Schlaufe an der Rückseite lässt sich problemlos über den Griff eines Trolleys schieben
  • Sicheres Geheimfach mit atmungsaktiver Polsterung für kleinere Wertgegenstände unten am Rückenteil
  • Schultergurte und Rückenteil sorgen dank dicker Polsterung und Air-Mesh-Material für Atmungsaktivität und Komfort beim Tragen.
  • Handgriffe oben und unten erleichtern die tägliche Handhabung und das Verstauen in Gepäckablagen.
  • Verstärkter Befestigungspunkt für einen Karabinerhaken.

Einige meiner besonderen Kriterien waren unter anderem die Außentaschen. Ich brauche nicht eine, sondern zwei. Warum? Weil man dort so schön an der Sicherheitskontrolle, während man eh meist einige Minuten in der Schlange warten muss, den ganzen Kram aus der rechten und linken Hosentasche verstauen kann. Probiert es aus, es spart wirklich viel Zeit. Alles aus der einen Tasche (bei mir Portmonee, Autoschlüssel oder andere Schlüssel) in die linke Außentasche, Telefon und Headset aus der rechten Hosentasche in die rechte Tasche.

Rucksack Case Logic - 4 (1) Rucksack Case Logic - 2 (1)

Gürtel oben in das große Fach, so braucht man nicht alles in die Körbe zu werfen. Ebenso gehört das Akkupack in so eine Außentasche, denn diese möchte mancher Sicherheitsbeamter gern sehen, Ist das aber IM Rucksack, so packt er alles aus. Ist auf dem Durchleuchtungsbild klar zu sehen das es nur die Außentasche ist, geht es schnell. Ganz oben gibt es zudem eine praktische Tasche für die Sonnenbrille. Extra gepolstert, so das diese nicht zerkratzt und schnell griffbereit ist. Und Fischi wohnt auch da. 

Daher passt der Rucksack einfach perfekt. Reisepass gehört vorn rein, den braucht man durchaus öfter und auch die Bordkarte passt ungehalten noch in das vordere Fach.Rucksack Case Logic - 3 (1)

Hinten befindet sich das große, gepolsterte Fach für den Laptop. Bisher hatte ich das auch, aber in dem großen Fach des Rucksacks. Dieses ist viel besser und der Zugriff ist schnell möglich. Sicherheitskontrolle, alles in den Seitentaschen, Reißverschluss auf, Macbook und iPad raus, fertig.

Manchmal hat man ja durchaus etwas mehr Gepäck. Dann lässt sich dieser Rucksack noch etwas weiter dehnen und voll „stopfen“. Ist der dann randvoll, sieht das so aus, in etwa, denn ein bisschen wäre noch rein gegangen.

Rucksack Case Logic - 15 Rucksack Case Logic - 27Rucksack Case Logic - 25

An der linken Seitentasche ist noch ein kleines „Loch“, hier lässt sich das Kabel für die Kopfhörer durchführen und Ihr könnt das Telefon oder den iPod in der Tasche lassen. Nutze ich aber nicht, habe es eh immer in der Hand oder Hosentasche. Aber… es eignet sich auch um den Ersatzakku in der Tasche zu lassen und das Ladekabel da durch zu schieben. Alles in Allem war es eine perfekte Investition. Und nun kommt die spannende Frage zum Preis.

Das Teil kostet bei Amazon knapp über 50 Euro, genau 52,99 Euro momentan, die UVP liegt bei 69,99€.

Damit mir dieses Theater nicht noch mal passiert in ein paar Jahren, habe ich mal drei davon gekauft, zwei liegen im Schrank, einer ist in Benutzung. Unter den Kommentaren war keine Empfehlung für den, aber ich bin mir sicher ich habe die von einem von Euch, daher bekommt auch einer den Gutschein. Wer mir den Tweet nennen kann, oder mir einfach sagt woher der Tipp für dieses Modell kam, bitte melden!

Solltet Ihr auch auf der Suche sein, das Teil hier kann ich wärmstens empfehlen und ich bin richtig froh den gefunden zu haben! DANKE EUCH!

Demnächst gibts mal einen Beitrag zu Gadgets und was ich so mit mir herumtrage auf Reisen. So oft werde ich danach gefragt, hier schon mal eine kleine Vorschau in einem Bild. Gadgets


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.