Reise

Etihad Airways setzt neuen Standard im Fliegen… Fotos, Video und Sitzplan der neuen A380


Mit dieser Nachricht heute hatte so wohl auch keine(r) andere Airline gerechnet. Etihad, die Airline aus dem Emirat Abu Dhabi setzt heute neuen Standard. First Class war gestern, ganze fliegende Wohnungen sind heute.

In 2014 bekommt die Airline ihre erste A380, das Großraumflugzeug indem sich die Designer so richtig „austoben“ durften. Ganz anders als der Mitbewerber aus dem Nachbaremirat Dubai (Review Emirates Airlines First Class) ist hier so gar nichts von Gold, Prunk und Protz zu sehen. Eher schlichtes „Unterstatement“, warme und gedeckte Farben machen die neue Kabine aus. Dabei gleicht das, was Etihad heute verkündete fast schon einer Revolution. Während die deutsche Lufthansa (Review Lufthansa First Class) ihre First Class Kapazitäten mit der Begründung „die Nachfrage danach sinkt“ verringern, passiert bei Qatar und/ oer Etihad eher das Gegenteil.

Auslieferungen

Erste A380 in 2014, vier weitere in 2015, drei in 2016 und noch zwei in 2017, das macht dann eine Flotte von 10 Flugzeugen des Typs A380, ausreichend um die (Haupt-)Zielmärkte damit sicher zu bedienen.

Erste Strecken und Termin Erstflug

Ben schrieb, er ist überrascht, ich so gar nicht. Die erste Strecke wird… wie bei Qatar am 17. 06. 2014 ebenfalls, der Flug nach London. London zählt für viele Airlines immer noch zu einer der Strecken, auf denen sich Geld verdienen lässt und welche als Zubringermarkt durchaus interessant sein.

Der Erstflug soll am 27.12.2014 in Abu Dhabi starten.

EY 11, Abflug um 2:35 in Abu Dhabi (AUH) und Ankunft in London um 6:35 Uhr

Rückflug

EY 12, Abflug in London (LHR) um 9:15 und Ankunft um 20:05 Uhr

Die zweite A380 geht ebenfalls nach London, erst danach folgen Strecken wie New York und Sydney. Das kann dann mal eine sehr spannende Reise werden, von New York nach Sydney via Abu Dhabi… so schön kann reisen sein.

Sitzplan

Etihad hat dann heute auch gleich mal den Sitzplan für die EY A380 veröffentlicht.

Gut zu sehen… die Halterungen für Babysitze hat man (in der Business) dann gleich nach hinten gelegt, so vermeidet man auch den „Lärm“ in der ganzen Kabine und macht es für die Eltern und auch für die anderen Mitreisenden einfacher. Weiterhin ist ein neuer Bereich zum beten vorhanden.

Emirates ist damit die erste Airline, welche einen „Sitz“ oberhalb der bisherigen First Class anbietet. So reisen zukünftig:

2 VIP Guest in „The Residences“ (dunkelbraun im Sitzplan)

9 Gäste in den neuen „The First Class Apartments“ (gelb)

70 Gäste in den neuen „Business Class Studios“ (hellbraun)

417 Gäste in Economy (violett)

2 VIP Residences

Besser als das, was hier in den Residences (11,5qm, 125 sqf) angeboten wird- geht heute in keinem, kommerziellen Flugzeug. Jede „Behausung“ besteht aus Wohnzimmer, Schlafzimmer, privatem Badezimmer und einem Buttler, welcher von den Savoy Hotels ausgebildet wird.

THE_RESIDENCE_BED

hochwertigste Betten, wie im Hotel

Die Gäste der Residences haben somit eine eigene Dusche, eine weitere steht (so zumindest der derzeitige Stand) den Gästen der First gemeinsam zur Verfügung. Die „Wasserlaufzeit“ ist mit 4 Minuten vergleichbar der bei Emirates in der A380.

THE_RESIDENCE_BATHROOM

Badezimmer mit eigener Dusche in der A380 von EY

THE_RESIDENCE_LIVING

Platz soweit das Auge reicht, Residences mit Platz für 2

Und wohnen soll man ja auch noch irgendwo… Hier ein Blick in die Lounge.

THE_RESIDENCE_LOUNGE

So entspannt sieht es dann im Wohnzimmer aus, Residences in der A380 Etihad

und noch etwas ausführlicher geht es hier in dem weiteren Video:

First Class Apartments

Von den insgesamt 9 Plätzen lassen sich 6 zu Doppelkabinen und mit Doppelbetten verwandeln. Diese Apartments haben eine Größe von 3,5qm (39 sqf) und bieten neben dem Sitz ein komfortables Bett.

FIRST_APARTMENT_SLEEP

mehr als komfortabel, das Bett der neuen Etihad Firstclass, A380

Auch wenn man nun nicht mehr „der beste Passagier“ an Bord ist, die neue FirstClass setzt ebenso Maßstäbe in der Kabine. Aus der Ottomane wird ein Bett, das sucht so sicher seinesgleichen. So bequem schläft man sicher nur noch im separaten Bett der Lufthansa in der 747-400, welches leider ein aussterbendes Produkt ist und als Notlösung gedacht war.

FIRST_APARTMENT_relax

Sitz in den First Class Apartments, A380, Etihad Airways

Auch die Badezimmer der neuen FirstClass sind mehr als geräumig und bieten Platz, warme Farben und daher eine sehr behagliche Atmosphäre.

FIRST_CLASS_WASHROOM

High End Badezimmer, so kennt man das sonst nur aus Privatjets, oder?

 

Für Spiegel und passende Utensilien zum Schminken hat Etihad auch gleich gesorgt.

FIRST_APARTMENT_VANITY

Zum Schminken muss man das Apartment nicht mehr verlassen, umziehen geht auch da…

Auch hier ein Video:

Die Lounge

Zwischen Business- und Firstclass befindet sich noch ein weiterer Bereich, eine Lounge zum entspannen, andere mitreisende treffen und sich zu unterhalten. Sieht das noch aus wie in einem Flugzeug? Eher nicht, oder was meint ihr?

So kann der Flug meinetwegen Tage dauern, schade das die Welt so klein ist.

THE_LOBBY_view

Für ausreichend Getränke hat EY auch gleich gesorgt.

THE_LOBBY

Lounge und Bar zwischen Business- und FirstClass

Ebenfalls ist hinter der First noch ein Bereich zum Predigen, ebenfalls natürlich auch in der Eco. So kommt Etihad dem Wunsch der Gäste nach, einen Platz zur Ausübung der Religion zu schaffen. Beten war bisher aus Platzgründen immer etwas umständlich, ich bin auch schon mal über einen betenden Herren in der Emirates FirstClass fast gefallen.

Nun sind wir auch schon im hinteren Teil des Oberdecks, wo sich die neue Business Class befindet. Die neuen Sitze sind keine Sitze sondern Studios und sehen sehr, sehr ansprechend aus. Durch die 1-2-1 Anordnung hat jeder Sitzt garantiert einen Zugang zum Gang und kann so aufstehen wann er mag.

BUSINESS_STUDIO

Genug Privatsphäre in den Business Studios, zudem ein flaches Bett natürlich

BUSINESS_STUDIO_SLEEP

Schlafposition in den Business Class Studios

BUSINESS_STUDIO_DINING

Neue Business Class Studios, A380 Etihad

Auch hier schon einmal ein Video dazu, so bekommt man noch gleich einen besseren Eindruck. (Das Video zeigt die Business Sitze in der 787-9, welche identisch sein werden. Dazu aber die Tage mehr.

Preise gefällig?

London gehört sicher zu den Hochpreis-Strecken und daher werden sich einige Preise sich auf anderen Strecken ändern. Aber um ein Gefühl zu bekommen…

Ein Hin- und Rückflug kostet in First immerhin knappe 13.400 EUR FÜR ZWEI Personen, also nicht mehr als die Reise in den heutigen First-Class Produkten. Sobald die anderen Strecken verfügbar sind (und Etihad genug Flugzeuge hat) werden sich die Preise auch hier wieder etwas anpassen, so wie es heute auch ist.

Bildschirmfoto 2014-05-04 um 18.36.39

Bildschirmfoto 2014-05-04 um 18.36.28

Interessant und nahezu unbezahlbar wird es dann in den Residences. Auch hier, Preise für 2 Personen, aber ONEWAY, also eine Strecke AUH-LHR kosten dann knappe 15.000 EUR, was eine Menge Geld ist. Aber: So viel Platz und Service muss am Ende eben auch bezahlt werden. Es wird def. keine Upgrades in die Residences geben, genau wie auch keine Meilenflüge. Also bezahlen oder lassen, viel andere Optionen gibt es nicht.

EY A380 Residences

 

Abschließend muss man wohl sagen:

WOW, WOW, WOW

Es ist absolut beeindruckend für mich, was Etihad hier als Flugprodukt gebaut hat und was heute alles möglich ist. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.


1 Kommentar on Etihad Airways setzt neuen Standard im Fliegen… Fotos, Video und Sitzplan der neuen A380

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.