Allgemeines, Reise

Etihad Residences, First, Business live erleben plus Crew Training und aus dem Flieger rutschen


Ja, ihr habt richtig gelesen, wir planen eine außergewöhnliche Reise und ihr könnt mit uns (derzeit sechs) gern mit. Es wird eine wohl einmalige Chance geben, zumindest für alle, die nicht 20.000€ für einen Flug nach London ausgeben können oder wollen, die Etihad Resicences live zu erleben.

THE_RESIDENCE_LIVING

Wir planen also folgende Reise und haben noch maximal vier Plätze frei, welche bis MONTAG 20.10.2014 gebucht und ausgestellt werden müssen.

Wann findet es statt?

Abreise ist der Freitag, 05. 12. 2014 (wenn ihr nicht vorher etwas anderes machen möchtet). So ist es zum Beispiel möglich, für einen Aufpreis von knapp 300€ nach Bangkok zu fliegen und VOR- oder NACHHER einen Asienurlaub zu machen.

Unsere Abreise ist für den Montag, 08. Dezember geplant, wobei auch hier individuell verlängert werden kann. Ich selbst werde bis 10. Dezember in Abu Dhabi sein, dann via Düsseldorf nach New York weiter reisen.

Was machen wir genau?

Zunächst einmal startet ihr an nahezu jedem deutschen Flughafen mit Airberlin als Zubringer in Richtung München (MUC), oder Düsseldorf (DUS).

Ich werde auf der München Maschine sein und hin also mit:

EY 6 10:35 – 19:35 am 05. 12. fliegen

Ausgeführt wird dieser Flug mit einer A340-300, auf diesem Tagflug können wir in BUSINESS Class den Service und das Essen an Bord von Etihad testen. Am Gate wird es- gegen einen Aufpreis und abhängig von der Verfügbarkeit- noch die Möglichkeit eines Upgrades auf First geben, dieses würde ich auf dem Hinflug dann wohl auch nutzen, um beide Produkte zu sehen.

Etihad Pearl Business Class

Der Rückflug nach München wäre zum Beispiel der EY 5 02:25 – 06:15, ich werde aber nach DUS zurückfliegen, mit der EY 23 02:15 – 06:40 am 10.12.2014.

Von wo kann ich anreisen?

Anreise ist von allen, von Air Berlin angeflogenen, Flughäfen möglich.

Wo wohnen wir?

Beim Hotel haben wir uns jetzt entschieden in Abu Dhabi zu bleiben und uns im Shangri La einquartieren. Im Shangri La werden wir Horion Club Zimmer bewohnen.

Die mehr als 50qm großen Zimmer bieten einen wunderschönen Blick, dazu Zugang zum exklusiven Club. Mehr Infos zu der Zimmerkategorie findet ihr auch hier. Nach den zwei Übernachtungen werden wir einen LateCheckout nutzen.

Ebenso sind die Transfers mit dem Etihad Limousinenservice inklusive und so kommen wir zum Hotel und auch wieder zurück zum Flughafen. Mehr zu dem Service hier im Beitrag.

Das „Programm“ in Abu Dhabi

Wir werden die einmalige Chance bekommen, das Etihad Experience Center zu besuchen. Hier befinden sich komplette Nachbauten der Kabinen der A380 in allen Klassen, zudem der 787. So lässt es sich- am Boden- live erleben, wie genau die Kabinen aussehen werden, sobald die Maschinen ausgeliefert sind.

Es wird genügend Zeit zur Besichtigung und zum fotografieren geben.

Zudem werden wir ein Etihad Crew Trainung absolvieren und den Notfalls simulieren um die Rutsche zum Ausstieg aus dem Flugzeug zu nutzen- glaubt mir- das ist sehr spannend und es ist höher als gedacht. Ob es neben dem MockUp auch die Möglichkeit gibt den Flugsimulator noch mit einzubauen, das steht noch nicht fest.

Was aber feststeht, das wir einen der EY Manager treffen werden und dieser uns etwas zu seinem Produkt erzählen und Fragen beantworten wird.

Was kostet es? 

Eins vorab: Wir haben maximal 4 Plätze. Diese müssen bis MONTAG 20.10. gebucht sein.

Im Einzelzimmer kostet der Spaß (und glaubt mir, der wird es) 2.499,00€ im EZ, im Doppelzimmer 2.299@ pro Person. Dabei könnt ihr- wie bereits geschrieben- auch gern länger in AUH und den Emiraten bleiben. Auch hier holt Euch Etihad in den gesamten Emiraten ab und bringt euch mit der Limousine zum Flughafen.

Fragen? Änderungen? Vor- oder Nach“urlaub“?

Organisiert wird das Ganze von Cube Travel in Berlin. Wer also Fragen dazu hat, der wendet sich bitte direkt an Silvio Rebmann, [email protected] oder (030) 40041960.

Wer mit will- einfach hier kommentieren. Würde mich freuen einige hier zu treffen!

 


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.