Reise

5 Kommentare on Gastbeitrag: Goldene Himbeere für den Kundenservice der Air Berlin

  1. Zwoelf

    Hallo Herr Ruch, danke dass Sie dieses Thema in die Öffentlichkeit bringen. Mir ist genau das Gleiche passiert. Mein Kinderwagen wurde in DTM als Sperrgepäck aufgegeben, in Palma dann völlig verbogen und abgeschürft über das normale Paketband angekommen.
    Deshalb bin ich sehr an dem Ausgang interessiert.

  2. Mathias

    Hallo Herr Ruch,

    mir ist ebenfalls das selbe passiert. Von Berlin nach Mallorca wurde der Kinderwagen total mit öl verdreckt und auf dem Rückflug total verbogen. Mich würde interessiere, wie das bei Ihnen ausging? MFG Mathias

  3. Alex

    Ich ahne schlimmes…(trotz Business-Klasse!)

    Wir sind zu zweit, Mitte Januar 2013 von Los Angeles in der Business- Klasse über Düsseldorf nach Berlin geflogen.
    Leider hat einer unsere Koffer, den Weg nicht so schnell gefunden.
    Wie so oft im Leben, ist es dann auch noch der Wichtigste gewesen, sodass wir uns die nötigsten Utensilien des täglichen Bedarfs neu anschaffen mussten.
    Als der Koffer dann mit eintätiger Verspätung kam, schien es so, als hätte man ihn, nur im Vorbeiflug, über Berlin abgeworfen. Völlig verdreckt und mit fehlendem Rat, so dass er sich eigentlich jetzt nur noch mit Mühe und Not, Richtung Mülltonne rollen lässt.

    Wir haben heute Samstag, den 16.02.13 und haben immer noch keine Antwort vom Kundenservice, außer einer wohl standardisierten Antwort mit Bearbeitungsnummer.
    Unter der Telefon- Hotline des Kundenservice bekommt man nur den Anrufbeantworter, der ein auffordert, sein Anliegen per Email zu überbringen. Das haben wir jetzt, bereits zum zweiten Mal getan!

    Ich hoffe, das es nur wegen der saisonal Wetterlage und den aktuellen Streiks zu dieser Verzögerung kommt.

    Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten und schreiben sobald mir Air Berlin schreibt… 😉

  4. Lars

    Ich habe einen Gepäckschaden im September 2012 eingereicht. Am 16.10.2012 bekam ich ein Antwortschreiben, dass die Bearbeitung des Vorganges aufgrund hoher Arbeitsbelastung noch einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Es ist nunmehr Ende März und ich habe noch keine Erstattung bekommen. Daher habe ich in der AirBerlin Zentrale angerufen und um Stellungnahme gebeten. Mir wurde soeben mitgeteilt, dass der Kundenservice von AirBerlin grundsätzlich nicht per Telefon zu erreichen ist. Weiterhin wurde mir mitgeteilt, dass die Bearbeitung meines Gepäckschadens jetzt an eine externe Firma zur Bearbeitung vergeben wurde.

    Unglaublich!

  5. KaKi

    Hallo Herr Ruch,
    wie ging es denn nun aus?
    Wir haben selbigen Fall. Der Schaden 500 EUR, bekommen haben wir 80 EUR, weil AfA von 30%. Von Leihkinderwagen etc. will keiner was wissen. Auf meinen Brief mit der Bitte um Stellungnahme wurde nicht reagiert. Ich habe heute überlegt via Facebook Kontakt aufzunehmen – ebenfalls alles einem Anwalt zu geben. Mich würde der Ausgang vor Gericht sehr interessieren und wie sie auf den Anwalt gekommen sind.
    Beste Grüße

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *