Reise

Gastbeitrag: El Gouna – Wo der Wind weht


Die Lagunenstadt El Gouna bietet gerade jetzt, in der Zeit von Oktober bis März, die besten Bedingungen, um mit dem Kite ein paar schnelle Wellen mitzunehmen oder beim Windsurfen entlang der Küste des Roten Meeres entlangzugleiten. Eine steife Brise, tolle Strände und die wärmende Sonne bieten die Bedingungen, die man in Europa vergebens sucht. Nur ein paar Flugstunden entfernt wartet Ägypten als neues Surfer-Paradies.

El_Gouna_1 (17)Warum die halbe Welt umreisen, um ein paar schöne Wellen auf Hawaii mitzunehmen, wenn des Wassersportlers Glück doch recht nahe an der Nordafrikanischen Küste liegt? Auch, wenn das geschichtsträchtige Land eher für seine Kultur, seine sagenhaften Tauchgebiete und den Tourismus bekannt ist, so kann man auch eine ordentliche Portion Sport an der Wasseroberfläche treiben.

Durch seine Lage im Norden Hurghadas ist nahezu über das ganze Jahr reichlich Wind vorhanden, um sich sportlich zu betätigen. Speziell in den Monaten, in denen es in unseren Breitengraden kalt und dunkel ist, bietet die ägyptische Stadt besonders gute Windverhältnisse. El_Gouna (3)Es könnte also für den deutschen Wassersportler kaum eine bessere Zeit, als den Winter geben,  da die ägyptische Sonne eine gelungene Abwechslung bietet. Sollte der Wind aber einmal pausieren, kann man sich in einer der künstlichen Lagunen – im Cable Park – vergnügen. Seile und entsprechende Zugvorrichtungen simulieren dabei das Kite- oder Wake-Spektakel auf offener See, sodass keine Langeweile aufkommt. Doch nicht nur für den geübten Sportler kommt diese Alternative in Frage, sondern vor allem auch für den Einsteiger!

El_Gouna (21) El_Gouna (27) El_Gouna (28)Schnell sind ein Neopren-Anzug, ein Kite und vor allem ein Helm geliehen und der Spaß im kühlen Nass kann losgehen. Von sympathischen Trainern, die scheinbar nie ihre Geduld verlieren, bekommt man die ersten Schritte und Schwünge sehr freundlich und mit dem passenden Humor vermittelt. Man hat nie das Gefühl sich zu blamieren, sondern bei Freunden zu sein, die einen als Einsteiger wohlwollend in das Thema Wassersport einführen.El_Gouna (30)

Hat man sich fürs Erste genug verausgabt, kann man in einer angenehmen Bar bei einem kühlen Drink entspannen und den Profis dabei zusehen, wie sie über diverse Rampen springen und ihre Linien durch die Lagune ziehen.El_Gouna (29)

Doch darüber hinaus bietet El Gouna natürlich auch weitere Freizeitangebote: klassisches Schnorcheln in naturbelassenen und atemberaubenden Korallenriffen gehört ebenso zu den Möglichkeiten, wie geführte Tauchexpeditionen. Dabei begeistert die Unterwasserwelt des Roten Meers jedes Mal aufs Neue, da eine Tier- und Pflanzenwelt geboten wird, die in ihrer Natürlichkeit kaum überboten werden kann. Für den besonderen Kick können dabei Begegnungen mit Haien sorgen, doch darauf ist man in den Tauchschulen gut vorbereitet, sodass keinerlei Gefahr von diesen Situationen ausgeht. Auf der anderen Seite bietet die Location schließlich auch das Angebot, mit Delfinen zu schnorcheln, bevor man wieder in seine Hotelanlage zurückkehrt und einen spannenden Tag ausklingen lässt.

El_Gouna (9) El_Gouna (11) El_Gouna (13) El_Gouna (15)

Disclaimer: Diese Pressereise wurde organisiert und wir zu dieser eingeladen. Die Meinung beeinflusst dieses keinesfalls.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.