Allgemeines, Reise

Heiraten über den Wolken und mit der Hochzeitsgesellschaft und Condor nach Fort Lauderdale


Die Menschen heiraten bekanntlich an den ungewöhnlichsten Orten. Egal ob auf Schiffen, klassisch in Kirchen oder eben in einem Flugzeug.  der Ort ist dabei jedoch nicht so wichtig. Der Wunsch eines jeden Brautpaares ist es, dass dieser Tag ein unvergleichliches Erlebnis wird. Ob es nun der Wunsch der Männer ist, einen Tag zu wirbeln die man sich leicht merken kann, bleibt wohl ein Geheimnis. Jedoch startete am 11.11.11 das Brautpaar Ann-Kathrin und Marcus in ihre gemeinsame Zukunft. Los ging es am CheckIn Schalter von Condor am Frankfurter Flughafen. Bereits dort schon die umstehenden Gäste nicht schlecht, wussten sie doch nicht was hier passiert. Nach dem üblichen passieren der Sicherheitskontrolle und dem einsteigen in die Maschine startete der Condorflug DE 5078 seine Reise nach Fort Lauderdale.

In einer gemeinsamen Aktion von Condor, Thomas Cook und hr1 war das Brautpaar als Gewinner hervorgegangen, und konnte seine Hochzeit an Bord der 767 -300 vollziehen. Gemeinsam mit 11 weiteren Hochzeitsgästen und alle anderen Passagieren der Maschine erlebten diese die Zeremonie auf dem Flug nach Florida.

Nachdem der „Brautchor“ aus der romantischen Wagner Oper „Lohengrin“ aus den Bordlautsprechern ertönte, vollzog Flugkapitän Uli Schulz die Trauung an Bord. Auf einer Karte wurden die exakten Koordinaten eingetragen um diese später dem Brautpaar zu überreichen.

„Eine Hochzeit an Bord ist für alle Beteiligten ein einmaliges Ereignis. Wir wollten, dass der Flug ins Glück für Ann-Kathrin und Marcus unvergesslich wird. Für mich war es natürlich eine große Ehre, dass ich die Trauung sprechen durfte“, so Uli Schultz, Kapitän von Condor. „Bei unserem Hochzeitsflug haben wir an alle Passagiere gedacht: Durch Bordansagen wurden sie jederzeit auf dem Laufenden gehalten, jeder erhielt ein Hochzeitstörtchen und für unverheiratete Damen war das Brautstrauß Werfen natürlich von großer Bedeutung.“

Allein das werfen des Brautstraußes steht bei dem beengten Platz eines Flugzeuges eine Herausforderung dar. Nicht nur um das mitverfolgen zu können, wäre ich persönlich gern dabei gewesen. nach der Zeremonie überreichte der Flugkapitän dem Brautpaar noch ein Hochzeitsgeschenk, einen Fluggutschein von Condor.

Doch da war noch etwas, denn zu einer Hochzeit gehört bekanntlich eine Hochzeitstorte. Das zweistündige Exemplar, mit Blumen verziert, kann dabei allen Fluggästen zugute. Nachdem anschneiden durch das Brautpaar wurde dieses unter den Reisenden verteilt. So konnten diese nicht nur hören und sehen was bei der Hochzeit passiert, sondern diese auch schmecken.

Der Flug wird somit nicht nur für das Hochzeitspaar und seine Gäste, sondern wohl auch für alle anderen Mitreisenden zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.

Nach der Landung in Florida ging es für die Hochzeitsgesellschaft und das Brautpaar in ein Luxushotel unter Palmen. Dort verbrachten sie das Wochenende um danach mit Condor wieder zurück nach Deutschland zu reisen.

Sollten Sie auch einmal die Sonne Floridas genießen wollen, so können Sie sich auf den Buchungsseiten von Condor den passenden Flug heraussuchen, oder sich einfach von den Reiseexperten bei CubeTravel Ihr ganz persönliches „Wohlfühl-Urlaubs-SonnenPaket“zusammenstellen lassen.

Alle Bilder: Quelle Condor.

Weitere Artikel:  Quer ins Meer


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.