Reise

Hotel Review: Villa Kennedy in Frankfurt am Main- ein Rocco Forte Hotel


Schöne Hotels im 5**** Bereich sind in Frankfurt bekanntlich Mangelware. Seit dem letzten Jahr hat die bekannte arabische Hotelkette das Jumeirah (Review) eröffnet und somit, zumindest direkt in der Stadt eine Alternative zu den üblichen Hoteladressen geschaffen. Dennoch fehlte mir bisher noch eine Alternative, bis ich in den letzten Wochen im Rocco Forte Hotel, der Villa Kennedy übernachtetet.

Das Hotel:

Das 1904 erbaute und zunächst als Familienhaus „Villa Speyer“ genutzte Gebäude wurde bis zur Eröffnung am 1. März 2006 umgebaut und erweitert. Außergewöhnlich für ein Stadthotel bietet der Innenhof mehr als 60 Gästen Platz zum entspannen, geschäftlichen Treffen und mit seinem Restaurant auch kulinarische Genüsse.

IMG_2503.JPG

Die Vila Kennedy ist gar nicht so recht mit einem Hotel, eher mit einem gemütlichen Zuhause zu vergleichen. Mit seinen 163 Zimmern und Suiten ist es eher klein und fein. Die „kleinen Zimmer“, die kleinste der verfügbaren Varianten bietet mit 35 qm schon ausreichend Platz zum schlafen, entspannen, arbeiten oder dergleichen. Größer geht es dann weiter in den Suiten, welche mit 45 bis 90qm ausreichend Platz bieten. So sind auch Familien gern gesehen, aber auch geschäftlich reisende Gäste schätzen den Komfort eines separaten Schlafzimmers. So lassen sich kleine Besprechungen auch direkt im Zimmer abhalten, ohne das man „auf dem Bett“ sitzen muss. Hier einige Bilder aus (m)einer JuniorSuite.

[pe2-gallery] IMG_2477.JPG    IMG_2480.JPGIMG_2485.JPG    IMG_2496.jpg[/pe2-gallery]

In allen Zimmern finden sich sehr schön ausgestattete Bäder, welche mit vielen kleinen Details ausgestattet sind. Rechts und links neben dem Spiegel befindet sich Milchglas, welches auch in den innenliegenden Bädern somit Tageslicht ermöglicht, ein entscheidender Vorteil aus meiner Sicht.

[pe2-gallery] IMG_2489.jpg    IMG_2490.jpgIMG_2491.jpg    IMG_2495.jpg[/pe2-gallery]

Der Service:

Bereits beim CheckIn strahlen einen die freundlichen Mitarbeiter an und wünschen ein herzliches Willkommen, welches sich auch im Rest des Hauses weiter fortsetzt. Dabei macht es keinen Unterschied, ob ich mich im Restaurant, dem SPA oder im Hotel selbst befand, die Mitarbeiter waren alle nett, zuvorkommend und vermittelten das Gefühl den eigenen Job gern zu machen.

Bei Betreten des Zimmers offenbart sich eine weitere, kleine Überraschung. Etwas Süßes am Nachmittag 🙂

[pe2-gallery] IMG_2498.JPG    IMG_2499.JPGIMG_2500.jpg    IMG_2501.jpg[/pe2-gallery]

In den Zimmern und Suiten ist weiterhin eine Nespressomaschine enthalten, so das dem schnellen Kaffee nichts im Wege steht. Auch die Minibar ist ausreichend befühlt und sogar einen eigenen Energydrink hält man für die Gäste bereit. Dieser, oder auch der Kaffee lies sich hervorragend auf dem Balkon meiner Juiorsuite genießen, mit entspanntem Blick auf den Innenhof.

[pe2-gallery] IMG_2482.jpg    IMG_2486.jpg    IMG_2487.jpgIMG_2488.JPG    IMG_2502.JPG    IMG_2515.jpg[/pe2-gallery]

Jedes Zimmer und jede Suite ist anders, individuell und auch immer mit anderen Kunstwerken versehen. So erblickt man manchmal schwarz-weiss Bilder, in einer anderen Suite oder einem anderen Zimmer eher farbenfrohe Bilder- jeder wie er es mag.

[pe2-gallery] IMG_2517.JPG    IMG_2518.JPG    IMG_2519.JPGIMG_2522.JPG    IMG_2523.JPG    IMG_2527.JPG[/pe2-gallery]

Etwas anderes ist mir aber noch aufgefallen. Bei meinem Rundgang durch verschiedene Zimmer stand in jedem Zimmer eine andere, Kleien Aufmerksamkeit, verbunden mit einem Hotelprospekt eines Partnerhauses. So wurden typische Spezialitäten oder Kleinigkeiten welche an das jeweilige Land erinnern zusammengestellt und mit Informationen zum dort ansässigen RoccoForte Hotel präsentiert. Eine sehr nette Geste und spannende Idee, die Lust auf die nächste Reise macht.

[pe2-gallery] IMG_2525.JPG    IMG_2526.jpg[/pe2-gallery]

Angebote des Hotels:

Neben einem Restaurant, zu dem ich in einem weiteren Beitrag noch etwas genauer schreiben werde, ist die Villa Kennedy „Besitzer“ der Bar JFK’s Bar, welche gerade zur Bar des Jahres gekürt wurde. Egal ob einen leckeren Cocktail am Abend, einen Kaffee am Nachmittag und/ oder einfach Zeit für ein nettes Gespräch- hier sind Sie richtig.

IMG_2535.JPG

Wer arbeitet, der sollte auch entspannen und auch das geht hier sehr gut. In einem hervorragenden SPA ist nicht zu Zeit für eine relaxte Massage, eine Schönheits- oder Pflegebehandlung sondern auch schwimmen und relaxen im Pool ist möglich. Die Nutzung des SPA’s ist sowohl für Hotelgäste, aber auch für Frankfurter und externe Besucher möglich. Und ich kann versichern, die Massage waren sehr gut investierte 90 Minuten, danach fühlte ich mich wie neu geboren.

IMG_2544.JPG

Die Lage:

Die Villa Kennedy liegt direkt an der Kennedyallee, einer der Hauptverkehrsadern Frankfurts. Dennoch ist davon durch die schallisolierten Fenster nichts zu hören. Mit dem Taxi sind es knappe 15 Minuten vom Flughafen oder 5 Minuten in die Stadt, also alles sehr nah beieinander, was gerade für Geschäftskunden interessant ist.


Größere Kartenansicht

Buchung:

Buchen lassen sich die Leading Hotels am besten direkt über die Seite von Leading, wo man sich vorher zum LeadingClub anmelden sollte. Der ist auf der einen Seite zwar kostenpflichtig, bietet aber ein Zimmerupgrade bei Anreise und diverse andere Vorteile für die Mitglieder.
Reservieren Sie jetzt online

[pe2-gallery] IMG_2478.JPG  IMG_2483.jpg  IMG_2484.jpg  IMG_2494.JPGIMG_2496.jpg  IMG_2497.jpg  IMG_2503.JPG  IMG_2505.JPGIMG_2508.JPG  IMG_2509.JPG  IMG_2511.jpg    IMG_2512.JPGIMG_2513.JPG  IMG_2514.JPG  IMG_2516.JPG  IMG_2529.JPGIMG_2530.JPG  IMG_2531.JPG  IMG_2533.jpg  IMG_2534.JPGIMG_2536.JPG  IMG_2539.JPG  IMG_2541.JPG  IMG_2546.jpgIMG_2549.JPG  IMG_2555.JPG  IMG_2558.JPG  IMG_2561.JPG[/pe2-gallery]


1 Kommentar on Hotel Review: Villa Kennedy in Frankfurt am Main- ein Rocco Forte Hotel

  1. David

    Schaut ja wirklich sehr gut aus. Allerdings habe ich für so ein Kabelchaos unterhalb des Schreibtisches keinerlei Verständnis. Das ist lieblos.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.