Reise

Lounge Review: Die neue (airberlin) Weltbürger Lounge in Berlin Tegel, Terminal C


Ja, richtig gelesen. Es gibt eine neue Lounge in Berlin. Genau, an dem Flughafen der seit Jahren gar nicht mehr existieren sollte und in einem Terminal, welches eher ein provisorisches Zelt sein sollte. Doch wie bekannt kommt es 1. anders und 2. als man denkt. In Fakten ausgedrückt bedeutet das nun, der Flughafen Berlin Tegel besteht weiterhin, das auch wohl mindestens dieses und nächstes Jahr und vielleicht (glaubt man dem Bürgerbegehren) auch noch einige Zeit länger.

Doch darum geht es hier auch nicht, sondern um eine neu eröffnete Lounge, die „Weltbürger“ oder wie bei airberlin beschrieben „Global Citizen Lounge“. Diese befindet sich im überwiegend von airberlin genutzten Terminal C des Berliner Flughafens.

Hier im Terminal C gab es bisher so gar keine Lounge, sondern nur den exklusiven Wartebereich für die Statuskunden von airberlin. (wobei ich mir gerade die Frage stelle ob dieser noch besteht/ bestehen bleibt- kommentiert das gern unten)

Lage und Zugangsregeln

Die Lounge befindet sich im hinteren Bereich des Terminals, in der Nähe der 80er Gates und direkt hinter der Sicherheitskontrolle im hinteren Bereich. Wer also vorn (nach Eingang ins Terminal links) den Fasttrack nutzen will oder die große Sicherheitskontrolle, der muss etwas weiter laufen und das geht so. Nach der Sicherheitskontrolle geht es durch den Duty Free, dann rechts bis zum Ende und die Treppe hoch.

Hinweis auf die neue Weltbürger Lounge im Terminal C

Dann immer den Gang entlang, bis Ihr bei den 60er Gates wieder die Treppe runter geht, wieder durch den Duty Free und sobald Ihr rechts dann (von hinten) auf die Sicherheitskontrolle zu lauft, einfach links, jetzt seht Ihr den Eingang schon auf der linken Seite.

Eingang zur Weltbürger Lounge im Terminal C

Einfacher ist es- und meist eh nicht so voll- die hintere Sicherheitskontrolle zu nutzen und schon seid Ihr in der Lounge. Sonst kann das ein schönes „Gerenne werden“, speziell wenn Ihr von den vorderen Gates abfliegt. Das ist bei mir heute nicht so, der Flug nach Helsinki geht aus C66, ein perfektes Gate da dicht an der Lounge.

Über den Übergang könnt Ihr Euch aber jederzeit zwischen allen Bereichen des Terminals ohne neue Sicherheitskontrolle bewegen.

Übergang zwischen den vorderen Gates und den 60er und 80er Gates

Zugang zur Lounge (die eine Drittbetreiber Lounge ist) haben derzeit ausschließlich Kunden mit einem Status bei airberlin. Ein vergleichbarer oneworld Status reicht hier ausdrücklich NICHT aus, da die oneworld Allianz (noch) keinen Vertrag mit der Lounge hat. In dieser Testphase ist zwingend ein airberlin Status nötig. Zum Glück habe ich den noch parallel zu meinem Emerald Lifetime.

Ich bin mir nicht ganz sicher ob ein airberlin SILBER ausreicht und wie die Regelung für Gäste aussieht, das versuche ich zu klären und ergänze es dann hier.

Hinweis: Natürlich dürft Ihr mit einem airberlin Status auch die Lounges im Terminal A nutzen (Air France) oder als oneworld Vielflieger (mit Saphire oder Emerald Status) die British Airways Lounge im Terminal A (mit einem Gast). Der Nachteil: Ihr müsst rechtzeitig rüber ins Terminal C und wisst nicht wie voll es an der Sicherheitskontrolle dann ist.

Die Weltbürger (Global Citizen) Lounge

Die neue Lounge besteht aus drei, ja richtig gelesen, drei Etagen.

In der unteren Etage, direkt nach dem Eingang und der Kontrolle der Bordkarte, stehe ich im ersten Bereich. Hier findet sich das kleine Buffet, eine Kaffeemaschine für Kaffee und Spezialitäten wie heiße Schokolade, Latte Macciato und Espresso. Ebenfalls findet sich hier ein großer Kühlschrank mit kalten alkoholfreien und alkoholischen Getränken. Zum Glück keiner dieser furchtbaren Getränkeautomaten sondern kleine Flaschen. Neben Wasser in still, medium und spritzig gibt es Softdrinks, Säfte aber auch Rot- und Weißwein.

SB Bereich im Erdgeschoss der Weltbürger Lounge im Terminal C

Biere und Spirituosen habe ich keine gesehen, mag sich aber am Abend vielleicht noch ändern. Derzeit befindet sich die Lounge sowieso noch in einer Testphase. Weiterhin werden gegenüberliegend an einem kleinen Buffet Speisen angeboten.

kalte Speisen und Salate im Erdgeschoss der Weltbürger Lounge im Terminal C

Kalte Speisen:
Brötchen, Gebäck, Kuchen
Aufschnitt (Wurst und Käse), diverse Salate (Marche)
Joghurt in verschiedenen Varianten

warme Speisen in der Weltbürger Lounge im Terminal C

Warme Speisen:
Eine wechselnde Suppe, heute eine recht gute Tomatencremesuppe, dazu Brötchen

Die Speisen und Getränke sind natürlich vorwiegend für den Verzehr in der Lounge gedacht, jedoch spricht nichts dagegen sich eine Flasche auf den Weg und/ oder für das Flugzeug mitzunehmen, wenn Ihr es an Bord nicht kaufen wollt.

Sitz- und Arbeitsbereiche der Weltbürger-Lounge

Die Atmosphäre ist leider etwas kühl. Ein großer TV an der Wand, davor vorwiegend Tischen und Stühle in dem Essbereich und an der linken Seite weitere Hochtische. Diese eignen sich perfekt zum Arbeiten, zumal dort an jedem Platz eine Steckdose (mit deutsche Steckern) und zwei USB Steckdosen vorhanden ist. So könnte Ihr Eure technischen Geräte gleich direkt aufladen.

Ess- und Arbeitsbereiche im Erdgeschoss der Weltbürger Lounge im Terminal C

Durch die große Fensterfront schaut Ihr auf die Flugzeuge, welche direkt hier auf der Außenposition abgefertigt werden.

Geht es eine Etage weiter nach oben, so befinden sich hier weitere Sitzmöglichkeiten. Diese sind bequemer und eignen sich eher zur Entspannung. Hier findet sich noch einmal ein Bereich mit Getränken, etwas Gebäck und Kuchen und einem Kaffeeautomaten.

kleine Snacks und gegenüberliegend noch Getränke in der 1. Etage

Warten mit Ausblick in der Weltbürger Lounge im Terminal C

Die hohen Sessel an der Fensterfront laden zum beobachten der Flugzeuge direkt vor der Tür ein. Auch hier in der ersten Etage sind Steckdosen mit deutschem Stecker und UBS Dosen vorhanden, laden ist also auch hier kein Problem.

Raucherbereich in der 2. Etage der Weltbürger Lounge im Terminal C

Dachterrasse mit Flugzeug-Blick in der Weltbürger Lounge im Terminal C

Eine Etage haben wir noch, diese enthält, kaum zu glauben, auch einen Raucherbereich. Dieser ist innenliegend und mit einer Lüftungsanlage versehen, so werden alle Raucher erfreut sein nun auch im Terminal C eine Möglichkeit zu finden im Sicherheitsbereich zu rauchen.

Ein kleines Highlight haben wir noch, eine offene Terrasse. Direkt neben dem kleinen Rauchertraum könnt Ihr hier vor die Tür und an die frische Luft. Die Terrasse ist dann jedoch (zum Glück) wieder den Nichtrauchern vorbehalten und somit im Sommer sicherlich ein hübscher Platz um etwas die Flugzeuge anzuschauen und „draußen“ zu stehen.

Die Toiletten sind leider außerhalb der Lounge, wenn auch direkt gegenüber und gehören allgemein zum Flughafen. Auch an dem Internet muss die Lounge noch arbeiten, sowohl Up- als auch Download sind durchaus verbesserungswürdig.

Die Weltbürger (Global Citizen) Lounge – Mein Fazit

Zeitungen und Zeitschriften in der Weltbürger Lounge im Terminal C

Endlich gibt es in Berlin im Terminal C nun auch eine Lounge, lange mussten die Gäste einen Umweg über das Terminal A mit dem Risiko der Sicherheitskontrolle gehen, das ist nun vorbei. Interessant ist nun noch, ob sich die Einlasspolitik noch ändert bzw. ob oneworld einen Vertrag mit dem Loungebetreiber schließt. Derzeit haben leider nur Gäste des airberlin Statusprogramms topbonus Zugang zur Lounge, wer aber als oneworld Vielflieger mit airberlin unterwegs ist, der hat derzeit noch das Nachsehen.

Folgende Fragen habe ich noch an airberlin geschickt:
– Reicht ein Status auf dem Level topbonus Silber für die Lounge aus?
– Wie ist ein Status der Etihad und deren Partnerairlines zu werten?
– Bleibt der exklusive Wartebreich im Terminal C dennoch bestehen?

Sobald ich hierzu eine Antwort habe, ergänze ich diese gern hier.


1 Kommentar on Lounge Review: Die neue (airberlin) Weltbürger Lounge in Berlin Tegel, Terminal C

  1. Hey Sven,
    danke fürs testen! Bei meinem letzten Flug nach Chicago ist mir die Lounge im vorbeigehen aufgefallen, leider hatte ich nicht wirklich genug Zeit mir diese von innen anzuschauen. Werde das beim nächsten mal vielleicht nachholen!

    Gruss
    Christian

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.