Reise

Qatar’s Premium Lounge in London Heathrow, Terminal 4


Lounges sind sicher eine der begehrtesten Benefits für Vielflieger mit entsprechendem Status oder Reisende in den Premiumklassen. Gerade an den Heimatflughäfen versuchen die Airlines daher, sich mit der Qualität dieser zu überbieten und bauen die Qualität sowohl von Speisen und Getränken, wie auch weiteren Angeboten immer mehr aus.

Lufthansa punktet in Frankfurt mit einem eigenen Terminal für FirstClass Reisende, Qatar Airways mit riesigen neuen Lounges am neuen Flughafen in Doha oder British Airways mit dem Concorde Room in New York und London.

Doch nun geht Qatar noch einen Schritt weiter. Weltweite Ziele, welche hoch frequentiert werden, sollen so genannte Premium Lounges bekommen, also noch einmal qualitativ gegenüber der normalen Lounge aufgewertet werden. Erstes Ziel außerhalb Doha’s ist London, welches im Terminal 4 eine solche Lounge bekommen hat, hier daher einige Eindrücke aus der Lounge.

Qatar Premium Lounge LHR_03Zugangsregeln

Zunächst ist etwas anders als sonst. Als Vielflieger der Oneworld Allianz lassen sich diese PremiumLounges nicht automatisch nutzen, es muss zwingend ein Ticket von Qatar Airways vorhanden sein. Wer im T4 abfliegt und nicht QR fliegt (zum Beispiel Malaisian Airlines nach KUL), der kann andere Lounges nutzen, nicht aber die Premium Lounge von Qatar.

Das widerstrebt zum einen etwas den Regeln der Allianz, ist aber durchaus verständlich hier die eigene Passagiere zu bevorzugen, zumal diese Lounge hier in London schnell überfüllt wäre, wenn normale Regeln gelten würden.

Qatar Airways hat ab London immerhin sechs Flüge am Tag, darunter zukünftig (irgendwann) auch mal die A380 und allein hiermit lassen sich die Kapazitäten der Lounge mehr als füllen, es bleibt daher abzuwarten ob Qatar noch einmal über eine Vergrößerung nachdenkt, wenn sich denn im T4 noch etwas Platz findet.

Sitzmöglichkeiten, Arbeitsplätze und mehr

Schon beim Betreten der Lounge werde ich freundlich von einem Mitarbeiter empfangen, welcher mir nicht nur meinen Koffer abnimmt, sondern mir gleich noch die einzelnen Bereiche der Lounge erklärt. Ebenfalls weisst man darauf hin, dass es die erste Premiumlounge außerhalb Doha’s ist und man sehr stolz ist diese zu haben. Auch über weitere Flughäfen denke man nach, erzählt er weiter.

Qatar Premium Lounge LHR_01

So schauen wir uns etwas um und erkunden die unterschiedlichen Möglichkeiten sich zu entspannen. Los geht es bei ansprechenden Farben, abgestimmtem Holzdekor und -mir persönlich wichtig- Ausblick auf das Vorfeld. Ich liebe Ausblick und finde es immer sehr, sehr schade wenn man entweder auf ein andere Gebäude gucken muss, oder gar keinen Ausblick in einer Lounge hat, beides ist hier ganz sicher nicht der Fall.

Qatar Premium Lounge LHR_05

Sessel, Couch und Stühle wirken nicht nur sehr hochwertig, sie sind auch sehr bequem und bieten Steckdosen in der Nähe um Gadgets aufzuladen, oder mit dem eigenen Computer zu arbeiten. Wer den nicht dabei hat, der findet in einem extra Bereich PS’s und Drucker, welche auch mit „wireless print“ ausgerüstet sind. Einfach die entsprechende Datei an die angegebene Adresse mailen und die Dokumente in Empfang nehmen. Vorbei die Zeiten mit USB Sticks oder neuem einloggen am lokalen PC.

Qatar Premium Lounge LHR_10

Bäder und Sanitärbereiche

Auch hier möchte man sich abheben und hat sich besondere Mühe gegeben. So stehen den Gästen vollständig eingerichtete Bäder zur Verfügung, welche nicht nur mit hochwertigen Materialien ausgestattet sind, sondern zudem auch Möglichkeiten zum Duschen bieten. Gerade wenn es auf einen Nachtflug geht, oder der Passagier aus Richtung Amerika mit einem solchen ankam, dann ist eine erfrischende Dusche eine echte Wohltat.

Qatar Premium Lounge LHR_03 Qatar Premium Lounge LHR_11 Qatar Premium Lounge LHR_12 Qatar Premium Lounge LHR_13

Kulinarische Genüsse

Vorsicht, jetzt wird es lecker, sehr sogar. Im hinteren Bereich der Lounge befindet sich eine Art Bistro und ein weiteres Restaurant. Natürlich kann ich an meinem Platz essen und mir wird alles gebracht, auf der anderen Seite ist gerade der Bistrobereich mit der offenen Theke so schön, das man gar nicht vorn in der Lounge sitzen möchte, sondern hier die wunderbare Atmosphäre genießen und sich kulinarisch verwöhnen lassen.

Qatar Premium Lounge LHR_06

Das Personal liest einem förmlich den Wunsch von den Augen ab und diese bekommen hier einiges zu sehen. Vorspeisen und Dessert, wie auch viele Getränke der Bar sind schön angerichtet, im Hintergrund ist das umfangreiche Weinregal zu erkennen, welches eine sehr hochwertige Auswahl bietet.

Qatar Premium Lounge LHR_08 Qatar Premium Lounge LHR_09 Qatar Premium Lounge LHR_22

Dazu passend die Menükarten, welche die Speisen der PremiumLounge noch einmal detailliert aufführen.

Qatar Premium Lounge LHR_17 Qatar Premium Lounge LHR_18 Qatar Premium Lounge LHR_19Qatar Premium Lounge LHR_14

Wer den Blick auf das Vorfeld nicht möchte und zudem etwas versteckter speisen möchte, der kann dieses im Restaurant mit Live Küche tun. Hier lässt sich den Köchen bei der Arbeit zuschauen und das entstehen des eigenen Gerichtes bewundern. Zudem warten in der Mitte unsägliche süße Naschereien.

Qatar Premium Lounge LHR_15 Qatar Premium Lounge LHR_16

Fazit

Insgesamt handelt es sich bei der Qatar Premium Lounge in London sicher um eine der schönsten Lounges und ein wunderbares Angebot an Speisen und Getränken. Wann immer sich Euch die Chance bietet diese zu besuchen, nehmt Euch etwas Zeit und tut es! Ich reiste hiernach weiter mit dem All-Business-Jet nach Doha, dazu aber in einem anderen Beitrag mehr.


Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.