SQ_A350_Maschine_ - 1 Reise

Review: Singapore Airlines A350 BusinessClass Erstflug von Singapur nach Kuala Lumpur


Nachdem Qatar Airways die erste Airline weltweit war, die den neuen Airbus A350 fliegen konnte, gibt es zwischenzeitlich einige mehr. Finnair als erste europäische Airline bekam den A350 im letzten Herbst, Vietnam Airlines hat auch welche in der Flotte, Lufthansa muss aber noch bis 2017 warten und wird diese dann vorerst wohl in München stationieren. Doch nun hat auch die Star Alliance den ersten A350. Singapore Airlines bekam den im letzten Monat und setzt diesen nun auf Kurzstreckenflügen ein. Der erste dieser Flüge war heute, auf der SQ118 zwischen Singapur und Kuala Lumpur. Da ich sowieso gerade in der Gegen war, nutzte ich die Gelegenheit den auch gleich zu fliegen. Eines vorweg. ich bin ein großer Fan des A350. Das leiseste Flugzeug auf der Welt, dazu nagelneu und bei den Airlines daher mit neusten Produkten ausgestattet. Den A350 erkennt auch der Laie recht einfach, sieht er doch von vorn aus, als trage er eine Sonnenbrille.

SQ_A350_Maschine_Front_ - 1

Singapore Airlines’s erste Airbus A350 in Singapur

Während ich diesen Artikel schreibe sitze ich in der Lounge in Kuala Lumpur und schaue dem A350 direkt ins „Gesicht“. Ist für ein aktuelles Foto zu dunkel, daher hier das Bild vorhin aus Singapur.

Singapore Airlines stattet die Maschine in einer Drei-Klassen Konfiguration aus. Dabei entfällt die Firstclass, dafür gibt es die BusinessClass (1-2-1, 42 Sitze, der erste Teil in Reihen 11-18, zweiter Teil dann in 19-22), gefolgt von der Premium Economy (24 Sitze in Reihen 31-33, 2-4-2) und danach die Economy Kabine (3-3-3, 187 Sitze, erste Sektion Reihen 41 bis 46 und weiter in Reihen 47-62). Den vollständigen Sitzplan gibts hier als pdf zum Download. Ich sitze auf 11K, also der ersten Reihe in der BusinessClass auf der rechten Seite am Fenster. Wie geschrieben sind die Sitze, oder besser kleinen Suiten, in einer 1-2-1 Anordnung in dem A350. Jeder Passagier hat damit direkten Zugang zum Gang. Wer zu zweit reist, der ist mit den Mittelplätzen gut bedient, wobei natürlich hier kein Ausblick vorhanden ist. Wenn ich mit Kollegen oder Freunden reise, entscheiden wir uns meist dennoch für zwei Fensterplätze oder Fenster und Gang, so lässt es sich dennoch unterhalten und einer ich kann ans Fenster. 🙂 Wäre doch wirklich schade, würde man so einen Ausblick verpassen, selbst bei einem Flug unter einer Stunde.

SQ_A350_Ausblick_ - 1

Wolken, Sonne kurz vorm untergehen… was kann es schöneres geben

Die Kabine selbst wirkt sehr hochwertig, ist in gedeckten Farben gehalten und natürlich mit der neusten BusinessClass ausgestattet.

SQ_A350_BusinessClass Kabine_ - 1

Singapore Airlines, A350, 1. Sektion der Business Class Kabine

Der Sitz lässt sich in ein komplett flaches Bett verwandeln und da der Sitz nicht heruntergefahren, sondern umgeklappt wird, ist die Matratze auf der Rückseite befestigt und macht das schlafen sehr bequem.

SQ_A350_BusinessClass Kabine_11K_ - 4

Sitz 11A, der neuen Singapore Airlines BusinessClass auf dem A350

Anders als die alte BusinessClass ist dieser nun auch im Sitzen deutlich bequemer. Hier gibt es zwei neue Positionen „Sundeck“ und „Lounge“, ideal zum entspannen. Hier einige Eindrücke vom Sitz.

Alle Details sind sorgfältig durchdacht und schön designed. Mit persönlich gefallen die Farben und auch die hochwertig anmutenden Materialien sehr gut.

SQ_A350_BusinessClass Kabine_11K_ - 2 SQ_A350_BusinessClass SITZ Kabine_11K_ - 1 Zukünftig wird der A350 bei Singapore Airlines auf der Route nach Amsterdam eingesetzt. Der Erstflug findet am 9.5. von Singapur nach AMS statt. Zweite geplante Strecke für weitere A350 ist dann Düsseldorf.

SQ_A350_BusinessClass Details Sitz_ - 3

Ablagefläche für Kopfhörer und „Kleinzeug“

SQ_A350_BusinessClass Details Sitz_ - 2

weiche und dicke Kissen in der Singapore Airlines BusinessClass

SQ_A350_BusinessClass Details Sitz_ - 1 SQ_A350_BusinessClass Details Sitz_ - 10

SQ_A350_BusinessClass Details Sitz_ - 8

Platz zum Füße ausstrecken

SQ_A350_BusinessClass Food_Gate_Ausblick - 2

Kleiner Snack bei 40 Min. Flugzeit

SQ_A350_BusinessClass Details Sitz_ - 7 SQ_A350_BusinessClass Details Sitz_ - 9 Natürlich gab es auf dem kurzen Flug etwas zu Essen. Natürlich ist dieses nichts vergleichbares zur Langstrecke und auch der Service- der sehr gut war- kann nicht wirklich „bewertet“ werden. Daher soll es in diesem Beitrag ausschließlich um Bilder zum Sitz und der Kabine gehen. Das ausführliche Review gibt es dann am 10. Mai nachdem wir in Amsterdam gelandet sind. SQ_A350_BusinessClass Food_Gate_Ausblick - 1

SQ_A350_BusinessClass Food_Gate_Ausblick - 3

(c) photo by Philip Yu


1 Kommentar on Review: Singapore Airlines A350 BusinessClass Erstflug von Singapur nach Kuala Lumpur

  1. Ich bin vor drei Monaten auch mit SIA auf der Strecke geflogen. Da gab es aber nur Getränke, keinerlei Snack. Ich war doch etwas enttäuscht. Immerhin schaffen Swiss und Lufthansa das mit Snacks sogar bei 30- bis 40-minütigen Flügen.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *