Allgemeines, Reise

So versaut man sich sein Upgrade… wie man in den Wald hinein ruft…


Letzte Woche flog ich mit –> British Airways in ClubWorld (Business) nach San Francisco zum Arzt und um etwas zu arbeiten. Gestern ging es dann wieder zurück, ebenso natürlich in BusinessClass, war ja ein Return Ticket. Während es auf dem Hinweg die ClubWorld in der A380 war, war es heute die 747. Ausnahmsweise flog ich unten, nicht auf 62K im Upperdeck wie sonst, sondern auf 20A. Das ist die letzte Reihe vor der Eco und somit der beste Fensterplatz im Hauptdeck.

BA_First_ - 1Ich holte also meine Bordkarte, ging in die Lounge und wir gingen pünktlichst an Bord, einem rechtzeitigen Abflug stand nichts im Wege. Ich zog also mit meinem ganzen Kram auf 20A ein, verstaute meinen Koffer und packte alles was ich so brauchte aus dem Rucksack in die Schublade und neben den Sitz. Extra Decke (die bei BA in Business sind immer noch nicht schön und da mir American mal eine geschenkt hat nehme ich die auch mit, wenn ich auf Nachtflügen schlafen will, also in BA Business. Nix ist schlimmer als zu frieren, dann kann ich nicht schlafen und komme wie gerädert an.

BA_First_ - 2Der Herr auf 20B saß mit also gegenüber und war schon vom ersten Anblick ein unsympathischer Typ. Ich kann nicht mal sagen warum, aber so einen ersten sei Eindruck gibt es ja manchmal. Er klingelte nach einer der Flugbegleiterinnen, die kurz später kam und es ergab sich folgender Dialog:

Er: „Der Sitz gefällt mir nicht, da ist doch bestimmt in First noch was frei?“

Sie: „Ja, aber das geht nicht. Wir haben zwar freie Plätze, aber ich kann Sie nicht einfach nach vorn setzen.“ Sprach sie und brachte ihm sein gewünschtes Wasser.

Er, sichtlich genervt maulte etwas und nach kurzer Diskussion gab er sich geschlagen. Doch 5 min später klingelte er erneut.

Er: „Schauen Sie mal, ich habe mir mein Wasser über den Sitz gegossen, so kann ich ja nicht mehr 10 Stunden hier fliegen.“

Sie: recht gelassen. „Das stimmt, ich bringe ihnen etwas zum unterlegen, denn unsere BusinessClass ist komplett ausgebucht heute. Oder möchten Sie einen Platz in der PremiumEco, da habe ich noch eine ganze Reihe frei.“ (wollte er natürlich nicht, er wollte ja nach vorn)

Er: maulte weiter und fragte nach der Chefin, da das ja so nicht sein kann und in First ja schließlich Platz wäre.

Kurz darauf kam dann auch die Chefin der Kabine. Schaute ihn mit einem Lächeln an und drückte ihr Bedauern aus, das die Kabine voll ist in Business, man aber verstehen kann das es unangenehm ist auf einem nassen Sitz zu sitzen.

Er erwiderte: „Genau das dachte er sich auch, und PremiumEco wäre ja wohl keine Option“ und lächelte, denn er dachte ja noch er habe gewonnen.

Gleichzeitig drehte sich die Dame zu mir um und meinte:

„Herr Hennig, darf ich Sie um etwas bitten? Hätten Sie etwas dagegen auf 4E, (Anm. einen der Mittelsitze in der FirstClass Kabine) umzuziehen? Die kennen Sie ja bereits, aber ich bräuchte dringend einen Sitz in der BusinessClass heute.

Ich: „Klar kann ich das tun. Mir gefällt das hier am Fenster sehr gut, aber gegen echtes Bettzeug statt Decke hab ich auch eher nichts.“
Danach drehte Sie sich wieder zu meinem Nachbarn um und meinte mit einem herzlichen Lächeln:

„Mr. … Ich freue mich sehr für Sie einen freien Sitz gefunden zu haben. Sobald der Herr neben Ihnen zusammen gepackt hat, können Sie noch vor dem Start umziehen.“

BA_First_ - 4BA_First - 1 BA_First_ - 3Ich bin nicht schadenfroh und gönne jedem ein Upgrade und wäre auch gut auf meinem Sitz aufgehoben gewesen. Aber: Sein Gesicht war göttlich und die Idee der Flugbegleiterin genial.

Ich habe mich über ein Bett gefreut, mich vorn sehr nett unterhalten und alle waren glücklich, OK, FAST alle.

Also habe ich meine Sachen genommen und bin gegangen.

So kann es auch gehen. Natürlich gibt es Upgrades bei Airlines, für einen Statuskunden durchaus auch mehrmals, hatte das ja kürzlich erst bei AA auf JFK-LAX, meine beiden Mitreisenden dafür auf dem Rückflug, beide von Business in First.

Aber so dreist geht es dann, zum Glück, doch nicht.BA_First_ - 1


7 Kommentare on So versaut man sich sein Upgrade… wie man in den Wald hinein ruft…

  1. Ich habe dies mal in der Eco erlebt als sich ein Herr komplett mühselig über eine Frau auf dem Vordersitz beschwert hat. Die hatte einfach die Lehne nach hinten gestellt. Er hat dann auch Maitre de Cabine verlangt und ein Riesentrara gemacht. Am Schluss wurde die Frau dann vom Maitre de Cabine zusammen mit Ihrer Freundin in die Business Klasse verlegt. Der Gesichtsausdruck von dem Typen war wirklich einzigartig.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.