Reise

Hotel Review: Das Mandarin Oriental in Bangkok


Mandarin Oriental, ein Name der sich mit Luxushotels auf der ganzen Welt verbindet und ein wunderbares Reiseerlebnis bietet. So auch in Bangkok, wo ich vor einiger Zeit bereits im Mandarin Oriental gewohnt habe.

Transfer:

MO_BKK_01Das Hotel bietet- auf Wunsch- einen Transfer direkt vom Bangkok International Airport an. In einigen Raten oder speziellen Angeboten ist dieser Transfer auch bereits erhalten. So startet die Reise mehr als angenehm und binnen einer knappen halben Stunde erreiche ich das Hotel.

Gekühltes Wasser und kalte Tücher erwarten den Gast dann auch bereits in der Limousine, so kann ein Hotelaufenthalt entspannt beginnen.

 

MO_BKK_14

Der CheckIn:

Bereits nach dem Betreten der Lobby wird das beeindruckende am Mandarin Oriental sichtbar. Eine wunderschöne Lobby, riesige Blumenbouquets erstrecken sich über den kompletten Eingangsbereich und alle öffentlichen Bereiche des Hotels.

Der CheckIn erfolgt schnell, superfreunlich und unkompliziert, alle Daten sind bereits vorhanden und es werden nur einige wenige Details und Vorlieben noch erfragt, bevor ein Mitarbeiter des Hotels mich auf die Etage des Zimmers bringt.

Dort erwartet mich auch sogleich die Buttlerin, denn der Service gehört, wie viele andere kleine und große Annehmlichkeiten zum Service des MO dazu. Die nette Dame kümmert sich vom Koffer aus- bis zum späteren wieder einpacken um alles was es an Wünschen des Gastes so gibt. Meine Hemden nimmt Sie sogleich mit und bügelt diese einmal auf, denn schließlich wären diese im Koffer etwas „zusammengedrückt worden“.

MO_BKK_20

Das Zimmer:

Ich bewohne ein Zimmer mit Ausblick auf den Fluss, ein durchaus angenehmer Nebeneffekt, denn wer meine Beiträge hier öfter liest weiß, Ausblick ist mir fast wichtiger als ein großes Zimmer oder eine Suite.

MO_BKK_35

Das Zimmer selbst ist in dezenten und gedeckten Farben gehalten und fühlt sich sofort wohnlich und behaglich an, einfach ein Platz zum ausruhen und Wohlfühlen. Um einen etwas besseren Eindruck zu bekommen, hier einige Bilder aus dem Zimmer, der Ausstattung und was es sonst noch so gab.

MO_BKK_24 MO_BKK_28 MO_BKK_29 MO_BKK_33

Im Badezimmer wartet neben dem doppelten Waschbecken auch eine Badewanne und ein wunderbar duftendes Badesalz.

MO_BKK_32

Kuschlige Handtücher, ein asiatisch anmutender Bademantel und hochwertige Badkosmetik runden das Gefühl von einem Luxusaufenthalt nochmals ab. So lässt es sich aushalten in der thailändischen Metropole Bangkok.

Restaurants, Room Service und mehr

Das Hotel selbst bietet eine große Auswahl an Restaurants, welche sich am besten auf der Seite des MO Bangkok nachlesen lassen. So wird nicht nur für jeden Geschmack etwas geboten, sondern auch die Auswahl bleibt, ob draussen oder drinnen gespeist werden soll. Besondern schön ist durchaus das abendliche Speisen am Fluß, welches durch das eigene Restaurant möglich ist.

MO_BKK_18

Doch auch wer arbeiten will oder muss und daher lieber den RoomService nutzen mag, auch dem wird eine umfangreiche und leckere Speisenauswahl geboten, hier mal ein kleiner Ausblick auf eines meiner Abendessen. Es sah nicht nur sehr lecker aus, es war auch mindestens so lecker. Und gleich dazu noch ein Bild vom Afternoon Tea in der Lobby.

MO_BKK_03 MO_BKK_04 MO_BKK_05 MO_BKK_07

Zum Afternoon Tea in der Lobby gibt es zudem auch noch etwas besonderes, es gibt Livemusik und damit noch eine zusätzliche Unterhaltung und sehr entspannte Stimmung. Ein wenig davon habe ich versucht hier in einem kleinen Video für Euch festzuhalten.

Fazit:

Das Madarin Oriental ist sicher eines der schönsten Häuser in Bangkok, zumal die Lage einen wunderbaren Blick auf den Fluss, das Essen am Fluß und auch sonst eine tolle Anbindung ermöglicht. Der hoteleigene Bootsservice bringt die Gäste des MO nach Wunsch gern auf die andere Seite des Flusses und macht das erreichen von vielen anderen Zielen somit noch einfacher. Hier zum Abschluss noch einige Eindrücke aus dem Hotel. Buchen lässt sich das Ganze am besten, zusammen mit einem passenden Flug und weiteren Landleistungen bei den Reiseexperten von cubetravel in Berlin.

MO_BKK_09 MO_BKK_10 MO_BKK_15 MO_BKK_16 MO_BKK_17 MO_BKK_19 MO_BKK_21 MO_BKK_23 MO_BKK_34 MO_BKK_08


1 Kommentar on Hotel Review: Das Mandarin Oriental in Bangkok

  1. Enrico

    Wow, das sieht beeindruckend aus. Ich war zwar leider noch nie in Asien (steht aber recht weit oben auf der Liste 😀 ) aber dank deines Blogs kommt man ja zumindest gedanklich um die Welt.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.